• Samsung Galaxy Tab S5 und Galaxy Note 10 wohl im Code entdeckt

    Samsung Galaxy Tab S4 Front

    Beim Team von den XDA Developers hat man vergangene Woche den Code des bis jetzt noch nicht veröffentlichten Samsung Galaxy Fold untersuchen können und dort deuten sich auch zwei bisher noch nicht angekündigte Modelle an.

    Das erste könnte das Samsung Galaxy Note 10 sein, welches wohl noch mit der Abkürzung „D2Q“ im Code versteckt ist. Das „D“ könnte für „Davinci“ stehen, was der Codename für das neue Note sein soll. Details liefert der Eintrag nicht, aber es wird mit einem Snapdragon 855 ausgeliefert. Wobei wir in Europa wohl wie beim S10 die Version mit dem Exynos-Chip sehen werden.

    Doch während das nicht wirklich überraschend kommt und kaum der Rede wert gewesen wäre, ist die Abkürzung „GTS5L“ schon wesentlich interessanter. Da das Galaxy Tab S2 als GTS3L, das S3 als GTS3L und das S4 als GTS4L bekannt waren, dürfte Samsung ein Galaxy Tab S5 für den Sommer geplant haben.

    Und da der gemeinsame Nenner von diesem Leak der Snapdragon 855 ist, wird es sich um ein Flaggschiff mit Highend-Chip handeln. Wobei ich auch hier eher davon ausgehe, dass wir das Tablet in Deutschland mit Exynos-Chip sehen werden. Als Samsung vor ein paar Wochen das Galaxy Tab S5e präsentierte, da haben viele ein Spitzenmodell vermisst – nun scheint es zu kommen.

    Das Samsung Galaxy Tab S4 (auf dem Beitragsbild zu sehen) wurde übrigens im August vorgestellt, daher gehe ich davon aus, dass es noch etwas dauern wird, bis wir das Tab S5 sehen werden. Ich würde erneut auf August oder September und einen Marktstart pünktlich zu IFA 2019 in Berlin tippen.

    Danke Emir

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →