Samsung: Neue Lite-Modelle führen Design 2020 ein

Samsung S10 Lite Note 10 Lite

Samsung hat heute das Galaxy S10 Lite und Galaxy Note 10 Lite vorgestellt und man verfällt so langsam wieder in alte Muster und überschwemmt seit den Markt mit Modellen in der Mittelklasse. Es handelt sich um zwei unspektakuläre Modelle mit Standard-Ausstattung, hätte man so eigentlich nicht benötigt.

Das Samsung Galaxy S10 Lite soll in Prism White, Prism Black und Prism Blue auf den Markt kommen, beim Note-Modell sprechen wir über Aura Glow, Aura Black und Aura Red. Das S10-Modell startet bei 649 Euro und das Note-Modell bei 599 Euro, beide kommen im ersten Quartal 2020 nach Deutschland.

Samsung Galaxy S10 Note 10 Lite Specs

Ein Blick auf das Datenblatt zeigt, dass man sich bei diesen Preisen auch ruhig ein Modell von 2019 kaufen oder die kommenden Einsteiger-Modelle der S- und Note-Reihe von 2020 abwarten kann. Das dürften aber zwei Smartphones sein, bei denen der Preis einen direkten Sinkflug hinlegen wird.

Was aber vielleicht ganz interessant ist: Obwohl es bei der Anzahl der Kameras nicht nötig wäre, führt Samsung hier das neue Design für 2020 ein. Das Loch ist bei beiden Modellen in der Mitte, auch beim S10 Lite, und die Kamera sieht wie auf den Leak vom Samsung Galaxy S11-Lineup aus.

Samsung Galaxy S10 Lite

Samsung Galaxy S10 Lite

Samsung Galaxy Note 10 Lite

Samsung Galaxy Note 10 Lite

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.