Samsung zeigt neue OLED-Displays für Autos

Bmw Infotainment Header

Ein gutes Display ist in der heutigen Zeit extrem wichtig bei neuen Autos. Sei es, weil man das Infotainmentsystem schön darstellen möchte oder weil man vielleicht auch ein paar Extras verbaut hat (wie Netflix, eine Spotify-App oder gar Spiele).

Samsung hat diesen Trend natürlich erkannt und schon 2018 das „Digital Cockpit“ eingeführt. Hier zeigt man Displays, die von Samsung Display speziell für Autos der heutigen Zeit entwickelt werden. Und da kommen jetzt drei neue Panels hinzu.

Über 15 Zoll OLED-Display im Auto

Laut SamMobile hat man im Rahmen der Display Week 2022 drei neue Größen für die Zukunft vorgestellt: 7 Zoll, 12,3 Zoll und 15,7 Zoll. Wobei man bei den Größen natürlich ein bisschen aufpassen muss, denn die Zoll-Angabe kann irreführend sein.

Auf dem Beitragsbild könnt ihr das aktuelle Display von BMW sehen, was bei der Zoll-Angabe sehr groß ist. Es ist aber nicht besonders hoch, sondern sehr breit. VW hat bei kommenden Displays zum Beispiel ein etwas anderes Seitenverhältnis parat:

Volkswagen Vw Id Innen Header

Ich mag OLED und nutze das bei gewissen Produkten sehr gerne. Allerdings muss das im Auto ein sehr gutes OLED-Panel sein, denn im Auto ist es oft hell und das ist nicht immer die Stärke von OLED. Im Auto darf das definitiv nicht zu dunkel sein.

Samsung hat noch nicht verraten, wann die neuen Panels ausgeliefert werden und welche Hersteller mit an Bord sind. Mir sind bisher jedenfalls noch keine OLED-Panels in Autos begegnet, auch nicht in Highend-Modellen wie dem Mercedes-Benz EQS (bei dem es aber mit den drei Hyperscreen-Displays passen würde).

Herbert Diess: Volkswagen wurde von Tesla überrascht

Herbert Diess New Auto Volkswagen

Volkswagen hat vor etwa einem Jahr betont, dass man die Nummer 1 auf dem Markt für Elektroautos werden möchte. Aktuell ist das Tesla, doch bis 2025 will man den US-Automobilhersteller ablösen. Leicht wird das allerdings auch nicht. Wettrennen zwischen Volkswagen…9. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Harley 👋

    Für den MBUX Hyperscreen nutzt Mercedes-Benz ein Fahrer-Display sowie ein OLED Zentral-Display und OLED Beifahrer-Display, das wie aus einem Guss wirkt und im Grunde 3 Displays nahtlos miteinander verbindet.

    1. Das ist OLED? Dann korrigiere ich mich, kam mir bei der Fahrt mit den Schwarzwerten nicht wie OLED vor, da ich den Übergang zwischen den Displays und Rand so klar gesehen habe.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.