ŠKODA OCTAVIA RS iV kommt mit Hybridantrieb

Skoda Octavia Rs Iv 3

ŠKODA wird mit dem OCTAVIA RS iV eine RS-Version mit Hybridantrieb auf den Markt bringen. Der tschechische Automobilhersteller zeigt aktuell drei offizielle Exterieur-Designskizzen des neuen Modells der vierten OCTAVIA-Generation, das am 3. März 2020 auf dem Genfer Auto-Salon gezeigt werden soll.

Als erstes ŠKODA RS-Modell verfügt der OCTAVIA RS iV über einen Plug-in-Hybridantrieb, den wir in ähnlicher Form bereits vom normalen OCTAVIA kennen. Die Plug-in-Hybridvariante ist zudem mit einem 6-Gang-DSG ausgerüstet. In den für ŠKODA wichtigen europäischen Kernmärkten Deutschland, Großbritannien und Schweiz war zuletzt immerhin jeder fünfte ausgelieferte OCTAVIA ein RS-Modell.

ŠKODA OCTAVIA RS iV mit 180 kW Systemleistung

Der neue OCTAVIA RS iV mit Plug-in-Hybridantrieb bietet 180 kW (245 PS) Systemleistung. Beim normalen OCTAVIA iV kommt für den Plug-in-Hybridantrieb ein 1,4-TSI-Benzinmotor mit 115 kW (156 PS) und ein 75 kW starken Elektromotor zum Einsatz. Die Systemleistung liegt bei diesem Modell bei „nur“ 150 kW (204 PS), das maximale Drehmoment bei 350 Nm. Der RS liegt also darüber.

Skoda Octavia Rs Iv 1

Die Designskizzen zeigen den OCTAVIA RS iV als coupéhafte Limousine und als COMBI. Dabei fallen der schwarze ŠKODA Grill und die angepasste Frontschürze mit großen Lufteinlässen auf. Weiterhin gibt es große Leichtmetallräder, Diffusoren vorne und hinten sowie Spoiler an der Heckklappe der Limousine und an der Dachkante des COMBI.

Die Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie verfügt über eine Kapazität von 37 Ah sowie einen Energiegehalt von 13 kWh und ermöglicht vermutlich eine elektrische Reichweite von ungefähr 50 Kilometern im WLTP-Zyklus. Genauere Angaben dazu müssen wir noch abwarten. Der Ladeanschluss versteckt sich hinter einer Klappe im vorderen Kotflügel auf der Fahrerseite, die sich per Knopfdruck in der Türverkleidung öffnen lässt.

Skoda Octavia Rs Iv 2

IAA 2021: Automesse erfindet sich neu

Vw Id.3 Iaa Header

Die IAA 2019 in Frankfurt konnte knapp 560.000 Besucher anlocken. Damit verzeichnete die weltweit größte Automesse nicht nur einen Rückgang bei den Ausstellern (838 statt knapp 1000), sondern auch bei den Besuchern. 2017 waren knapp 30 Prozent mehr Besucher auf…4. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).