Elektrischer Smart #1 mit über 400 PS könnte kommen

Smart 1 Header

Mercedes-Benz und Geely haben mit dem Smart #1 einen Neuanfang für die Marke präsentiert, der Ende 2022 an den Start geht. Ein Smart ist das zwar nicht mehr, da der #1 größer als ein VW ID.3 ist, aber dafür gibt es auch gute Spezifikationen.

Was einige sicher auch etwas überrascht hat: Mit 200 kW (272 PS) ist die erste Version des Smart #1 schon ordentlich ausgestattet. Beim Event wurde auch eine Version mit 150 kW (204 PS) bestätigt und man deutete an, dass mehr kommt.

Smart 1 Heck

In China wurde jetzt ein Smart #1 mit Sport-Bodykit gesichtet und man hört, dass eine Version mit Dual-Motor und 299 kW (406 PS) kommt. Womöglich wird diese das Brabus-Branding tragen, die sogar schon elektrische Smarts getunt haben.

Optisch ist der Smart #1 nicht ganz mein Fall, aber er könnte der bessere EQA von Mercedes-Benz werden, da er eine Elektro-Plattform von Geely nutzt und man hier keinen Verbrenner umgebaut hat. Die neue Größe des Smart #1 wird womöglich einige abschrecken, sie wird aber auch eine ganz neue Zielgruppe ansprechen.

Mercedes-Benz will bei Software die Führungsrolle übernehmen

Mercedes Benz Amg Eqe Innen

Es gibt drei große Veränderungen bei der Mobilität: Elektrisch, Software und als dritten Punkt könnte man noch die Dienste (wie Sharing) erwähnen. Entscheidend dürfte aber die Software sein, denn die ist für alle anderen Punkte die Grundlage. Mercedes-Benz startet neuen…11. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. benq 👋

    Man braucht unbedingt mehr Kleinwagen mit 200 bis 400 PS, die dann in der Stadt ihre Hunderte Kilo schweren Batterien durch die Tempo 30 Zonen wuchten, oder in 2,5 Sekunden auf die Stadtautobahngeschwindigkeit beschleunigen können. Unbedingt.

    1. Ivan 🪴

      Ist für dich der Smart #1 ein Kleinwagen?!

  2. Tom 🏅

    > Ein Smart ist das zwar nicht mehr, da der #1 größer als ein VW ID.3 ist

    70cm länger als der Smart forfour, mit dem man vergleichen muss (es ergibt null Sinn, mit dem Smart fortwo zu vergleichen), aber der war noch ein Smart und der neue nicht mehr? Nur, weil es ein beliebiges anderes Auto gibt, welches in der Größe dazwischen anzusiedeln ist? Interessante Logik, ab wann eine Marke ihren Namen ändern sollte. Zumal Smart, würde man es übersetzen, etwas völlig anderes als klein bedeutet.

    Im Übrigen ist der Smart #1 laut anderem Artikel auf Mobilflip 4,27 Meter lang. Der VW ID.3 ist 4,26 Meter lang. Ja, in der Höhe sind es noch ein paar Zentimeter mehr. Aber das muss man jetzt auch nicht so darstellen, als sei der Smart #1 bemerkenswert größer.

  3. Max 👋

    Find den Smart #1 richtig nice. Sieht schick aus (bis auf das Smart Logo aufm Lenkrad :D), hat gute Power und ne akzeptable Reichweite, um auch mal die ein oder anderen längeren Strecken komfortabel zurücklegen zu können. Könnte einige zum Umschwenken bewegen. Bin sehr gespannt auf die ersten Praxisberichte :)
    Ist tatsächlich mal ein Auto, das ich im Alltag fahren wollen würde und einigermaßen erschwinglich bleiben dürfte.

  4. MadKiefer 🌟

    Hübscher Flitzer. Gute Mischung aus futuristisch und praktisch.
    Man sieht deutlich, das (eben wegen eDrive) auf Rundungen gesetzt wurde.
    Top!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.