Smartphone-Markt ist 2020 eingebrochen

Smartphones 2019 Header

Nachdem vor ein paar Tagen die Meldung die Runde gemacht hat, dass der Tablet-Markt in diesem Jahr eingebrochen ist, dürfte es niemanden überraschen, dass es bei den Smartphones nicht besser aussieht. Laut Counterpoint gab es auch bei den Smartphones einen starken Rückgang (-13 Prozent) im ersten Quartal.

Der Smartphone-Markt ist zwar schon länger rückläufig, aber im ersten Quartal 2020 ist er laut Counterpoint Research erstmals auf unter 300 Millionen Einheiten gesunken. Schuld ist die Corona-Krise, die aber eigentlich erst im März richtig eskalierte. Das zweite Quartal könnte da noch interessanter werden.

Smartphones: Samsung bleibt Marktführer

Beim Marktanteil änderte sich aber gar nicht so viel, Samsung bleibt die Nummer 1, gefolgt von Huawei und Apple. Bei dieser Krise sind immerhin alle betroffen, mit Ausnahme von Xiaomi und Realme, die trotz Corona-Krise gewachsen sind. Xiaomi ist mittlerweile auf dem vierten Platz beim Marktanteil angelangt.

Die Analyse von Counterpoint Research hebt hervor, dass eine Kategorie nicht eingebrochen ist: 5G-Smartphones. Aber gut, davon gab es in Q1 2019 so gut wie keine Modelle auf dem Markt, daher ist das nicht wirklich überraschend. Daraus zu schließen, dass 5G-Smartphones beliebt sind, wäre falsch. Immerhin ist 5G bei einigen Modellen mittlerweile Standard, 2019 gab es noch 4G-Versionen.

Doch wie gesagt, wirklich interessant wird nun das zweite Quartal, denn im ersten Quartal gab es zwei halbwegs normale Monate (Januar und Februar). Mal schauen wie die Smartphone-Zahlen zwischen April und Juni aussehen werden.

Smartphone Markt Q1 2020

Apple: Service-Sparte sorgt für Stabilität in Corona-Krise

Apple Iphone 11 Pro Test2

Apple hat sich in den letzten Jahren zunehmen auf Services konzentriert und letztes Jahr einige neue an den Start gebracht. Unter anderem TV+ und Arcade. Gestern gab es die Geschäftszahlen für das erste Quartal und mit einem Umsatz von 58,3…1. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).