Smartphones: LG will wieder profitabel werden

Lg G7 Thinq

Das Smartphonegeschäft von LG hat in den letzten Jahren abgebaut und man hat sich immer weiter von diesem Markt distanziert. Ehemalige Konkurrenten wie Samsung oder Apple sind weiterhin erfolgreich, doch Xiaomi und Co. haben nicht nur HTC zugesetzt, auch LG Mobile ist nicht mehr dort, wo man mal war.

LG will sich bis 2021 zurückkämpfen

Das soll sich bis Ende 2021 ändern, denn Kwon Bong-seok von LG hat der Presse auf der CES 2020 verraten, dass man dann wieder profitabel mit LG Mobile sein möchte. Wie das genau gehen soll, ist aber aktuell noch etwas unklar.

LG möchte sein Portfolio an Smartphones wieder ausbauen, kontinuierlich neue Modelle auf den Markt bringen und die Nutzer wieder begeistern, das ist derzeit der Plan. Wir können also davon ausgehen, dass wir spätestens ab 2021 ein anderes LG kennenlernen, denn so eine Änderung benötigt nun Zeit.

Allerdings bin ich auch etwas kritisch, was so ein „Comeback“ auf dem Markt angeht, denn dieser ist rückläufig und die Konkurrenz verdammt hart. Und LG hat schon öfter etwas angekündigt (z.B. eine bessere Update-Politik), was man dann nicht eingehalten hat. Aber man darf uns gerne positiv überraschen.

LG G9 und LG V60 zum MWC 2020?

Lg G9 5k2

In den letzten Wochen gab es zwei Leaks von LG, die auf neue Spitzenmodelle hingedeutet haben. Erst hieß es, dass wir das LG V60 auf dem MWC 2020 sehen werden und vor ein paar Tagen machten dann Bilder vom LG…8. Januar 2020 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.