• Sony Xperia und LG Mobile: Negative Zahlen bei den Smartphones

    Sony Xperia Xz3 Header

    Die einen wachsen enorm, andere Android-Hersteller haben eher mit Problemen zu kämpfen. Zwei davon sind LG und Sony. Bei LG brach die Mobilfunksparte im Vergleich zum Vorjahr um über 20 Prozent beim Umsatz ein. Leider wissen wir nicht, wie viele Einheiten man verkauft hat und welche Modelle gut ankamen.

    Auch Sony nennt mittlerweile keine Verkaufszahlen bei den Xperia-Smartphones mehr, aber der Umsatz der Sparte „Electronics Products & Solutions“ – wo die Xperia-Smartphones nun gelistet sind – brach um 15 Prozent ein.

    Mal ein kleiner Anhaltspunkt: Im Vorjahresquartal konnte Sony knapp 2 Millionen Einheiten verkaufen. Ich vermute, dass es in Q2 2019 weniger Einheiten waren.

    Smartphones: Ein hart umkämpfter Markt

    Gründe: Harter Wettbewerb, starke Konkurrenz aus China und bei Sony gibt man an, dass auch die Fernseher und Kameras (die sich ebenfalls in dieser Kategorie befinden) schwächeln. Bei Sony wird es wohl auch noch eine Weile dauern, bis die Neuausrichtung auf die neuen Märkte ihre Wirkung zeigt.

    Hätten Sony und LG nur die Smartphone-Sparte, man hätte wohl schon oder bald dicht machen können. Zumindest Sony betont aber immer wieder, dass man an diesem Geschäftsfeld festhalten wird. Und ich habe den Eindruck, dass sich da auch etwas tut und vielleicht sieht man das auch bald bei den Zahlen.

    Doch so eine Neuausrichtung benötigt auch etwas Zeit.

    Android-Sorgenkinder: Sony, LG und HTC

    Das Vorgehen von LG ist mir aber seit ein paar Monaten ein Rätsel, ich kenne auch niemanden mehr, der sich ein aktuelles LG-Smartphone gekauft hat oder sowas plant und in der Tech-Szene habe ich auch schon länger kein Review mehr gesehen, welches ein Spitzenmodell von LG lobt.

    Mal schauen, wie sich das bei diesen beiden Unternehmen in den kommenden 2 bis 3 Jahren entwickelt. Zusammen mit HTC sind das jedenfalls drei Hersteller, bei denen es mich nicht wundern würde, wenn man eines Tages bekannt gibt, dass es sich mit den Smartphones nicht mehr lohnt und man aufhört.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →