• Spotify lässt euch Künstlern blockieren

    Spotify Logo Header

    Spotify testet derzeit eine neue Option, mit der man bestimmte Künstler auf Wunsch blockieren kann. Diese werden dann nicht in Playlisten auftauchen und auch nicht bei der zufälligen Wiedergabe bei Dingen wie dem „Release Radar“. Genau diese Funktion habe ich mir kürzlich erst gewünscht.

    Bei mir ist nämlich vor ein paar Tagen ein Rap-Track im Release Radar aufgetaucht, der rechtsradikales Gedankengut feiert. Scheint bei anderen Nutzern schon häufiger (vor allem bei Rock) vorgekommen zu sein, bei mir war es eine Premiere. Und wenn sie schon nicht gesperrt werden, will ich sie blockieren.

    Die Funktion „Diesen Künstler nicht spielen“ scheint aktuell nur den Künstler zu blockieren, aber keine Features. Ursprung dieser Option scheint ein Protest gegen R. Kelly zu sein, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird. Spotify selbst entfernte seine Songs aus den Playlists, doch die Nutzer wollten mehr.

    Aktuell ist die Option zum Blockieren des Künstlers scheinbar nur ein Test, der bei einigen Nutzern angezeigt wird. Ich kann die Option bereits auswählen, wenn ich die Seite eines Künstlers besuche und habe das eben mal mit mehreren Künstlern probiert. Schaut am besten einfach mal selbst in Spotify nach.

    Spotify Artist Blockieren

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →