• Spotify arbeitet an „Social Listening“

    Spotify Logo Header

    Spotify soll eine neue Funktion namens „Social Listening“ geplant haben. Dabei handelt es sich um die Option, dass man seinen Account und den aktuellen Status der Wiedergabe mit anderen teilt. Andere Spotify-Nutzer können einen Code scannen und dann auch die Playlist der Person direkt beeinflussen.

    Falls ihr also mal etwas Langeweile habt und auf der Suche nach neuer Musik seid, dann könnt ihr euren Code in sozialen Netzwerken oder mit Freunden teilen und euch dann überraschen lassen, welche Musik euch in die Playlist gepackt wird. Auf die Gefahr hin, dass man euch auch Spaß-Tracks reinpackt 😀

    Dieses Feature ist aber vermutlich nicht unbedingt dazu da, dass man es mit tausenden Leuten bei Twitter und Co teilt und dann eine wilde Playlist bekommt, es ist wohl eher für den privaten Kreis gedacht. Aktuell wird es intern von den Spotify-Mitarbeitern getestet, mal schauen wann es für alle verteilt wird.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →