T-Mobile Austria startet Aufbau von 5G-Netz

5g Header

Während wir in Deutschland noch auf die 5G-Frequenzauktion warten, geht der Ausbau bei unseren österreichischen Nachbarn in Kürze los.

Im Zuge der 5G-Versteigerung, die am heutigen 7. März 2019 ihr Ende fand, hat T-Mobile Austria 110 MHz Spektrum österreichweit (je 11 Pakete zu 10 MHz in 12 Regionen) zum Preis von insgesamt 57 Millionen Euro ersteigert. Insgesamt wurden in der Auktion, die über drei Wochen gedauert hat, 438 von insgesamt 468 Frequenzpaketen (je 39 Pakete zu 10 MHz in zwölf Regionen) in allen zwölf Regionen zum Gesamtpreis von rund 188 Millionen Euro versteigert.

Unmittelbar nach der Ende März erwarteten Zustellung des Frequenzbescheides plant das Unternehmen nach eigenen Angaben die ersten 25 5G-Mobilfunkstationen in ganz Österreich, vorwiegend in ländlichen Regionen, in Betrieb nehmen. Die genauen Standorte sollen zum Start bekannt gegeben werden.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.