Tesla Roadster soll 2021 auf dem Nürburgring antreten

Tesla Roadster Header

Eigentlich wollte Tesla in diesem Jahr mit dem Roadster angreifen, aber es war schon bei der Ankündigung fraglich, ob man das schaffen wird. Und wie erwartet wurde der Roadster in diesem Jahr kaum gezeigt und größtenteils verschwiegen.

Der Tesla Roadster könnte auch erst 2022 auf den Markt kommen, doch laut Elon Musk will man kommendes Jahr erste Runden auf dem Nürburgring drehen. Wir erinnern uns, der Nürburgring war letztes Jahr ein interessanter Schauplatz für das Duell zwischen Tesla und Porsche. Dieses Jahr war Tesla nicht vor Ort.

Tesla Roadster Back

Tesla hat momentan ganz andere Prioritäten, doch wenn man den neuen Roadster wirklich mal auf den Markt bringen möchte, dann sollte man auch irgendwann mit den Tests beginnen. Und der Nürburgring ist ein guter und beliebter Ort dafür.

Als Tesla den Roadster ankündigte, da sprach man von 0 auf 100 km/h in 1,9 Sekunden, 400+ km/h und 1000 km Reichweite. Vor allem die 1000 km wären bei diesem Auto eine Ansage. Es würde mich nicht wundern, wenn der Roadster am Ende anders als angekündigt kommt, aber wir werden dann sicher 2021 sehen, ob Tesla zumindest auf der Rennstrecke abliefern kann, oder doch wegbleibt.

Porsche Taycan: Neue Version für 2021

Porsche Taycan Back Header

Porsche hat den Taycan zwar schon für 2021 aktualisiert, plant aber auch noch eine neue Version vom Elektro-Sportwagen. Kommendes Jahr soll nämlich laut Edison auch die Version mit Single-Motor bei uns in Deutschland starten. Der Porsche Taycan kommt aktuell immer…18. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).