Tomorrow startet „gemeinsames Konto“

Tomorrow

Das nachhaltige Banking-Angebot Tomorrow bietet seinen Usern nun ein Konto an, mit welchem Paare, Freunde und mehr die gemeinsamen Finanzen verwalten können.

Mit dem neuen Kontotyp „Together“ können User ab sofort gemeinsam ihre Finanzen verwalten. Die Kontoform soll dabei explizit nicht nur eine Lösung für „amouröse“ Beziehungen darstellen, sondern auch für Geschwister, Freunde oder Mitbewohner funktionieren.

Mit 5 Euro pro Person und Monat ist Together deutlich günstiger als das Premium-Angebot Zero, welches ab sofort ebenfalls die Funktion zu gemeinsamem Banking enthält und 15 Euro pro Monat kostet.

Update

Es handelt sich bei dem Konto nicht wie ursprünglich angegeben um ein „Gemeinschaftskonto“. Tomorrow spricht etwas nebulös von „gemeinsames Konto“ und erwähnt dann in den Details zum Konto folgendes:

Die Person welche das Konto erstellt hat, ist Eigentümer des gemeinsamen Bankkontos. Die zweite Person hat eine Bevollmächtigung, das Konto zu nutzen.

Somit bietet Tomorrow kein klassisches Gemeinschaftskonto im eigentlichen Sinne. […]

Genau wie die anderen Angebote ist auch das Konto Together nachhaltig gestaltet und bietet den Usern Transparenz über die Verwendung der Einlagen. Bei jeder Kartenzahlung fließen zum Beispiel Gelder in Klimaschutzprojekte.

Hinter Tomorrow steckt technisch gesehen die Solarisbank, bei der auch Kunden von Vivid Money beheimatet sind.

Zum Tomorrow Girokonto →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.