Unitymedia: Billigmarke eazy führt flex-Option ein

Die Internet- und Festnetz-Angebote von eazy bekommen ab sofort eine neue flex-Option. Mit dieser können Kunden ihren Tarif nach dem dritten Vertragsmonat jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen kündigen. Damit entfällt bei eazy-Tarifen mit der flex-Option die sonst übliche Vertragsbindung von 24 Monaten

Außer den 3 EUR/Monat Aufpreis entstehen für die flex-Option keine weiteren Zusatzkosten im Vergleich zu den Tarifen mit 24 Monaten Mindestlaufzeit bei identischer Leistung. Damit kosten die Internet-Flatrates eazy20 flex 14,99 EUR/Monat und eazy50 flex derzeit 19,99 EUR/Monat (statt 22,99 EUR/Monat). Eine Preiserhöhung nach 12 Monaten gibt es nicht und der WLAN-Router und Festnetzanschluss ist auch mit drin.

Das eazy-Angebot steht Kunden im Unitymedia-Netz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg zur Verfügung. Die Vermarktung des Angebots findet ausschließlich über das Web statt. Prozesse wie Installation und Service laufen aus logistisch-organisatorischen Gründen über Unitymedia.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).