• Verkaufsanalyse: iPhone XS Max übertrumpft iPhone XS

    Apple Iphone Xs Max Header

    Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat sich zu den Startverkäufen des Apple iPhone XS und iPhone XS Max geäußert. Das ist dahingehend interessant, weil Kuo Industriekontakte hat, er also unter anderem sich verändernde Bestellungen von Bauteilen als Quelle für seine Aussagen heranzieht.

    Zu den neuen iPhones heißt es:

    Wir haben festgestellt, dass die Nachfrage nach XS Max besser ist als erwartet (3-4 mal so hoch wie bei XS). Die Farben Gold und Spacegrau sind deutlich beliebter als das Silber. 256 GB ist die beliebteste, und 512 GB unterliegen einem gravierenden Engpass, da nur Samsung derzeit NAND Flash gut liefern kann.

    Wir sind zuversichtlich, dass die Lieferungen von XS Max im vierten Quartal 18 aufgrund der Nachfrage aus dem asiatischen Markt und der Geschenkesaison stetig wachsen werden.

    Auch zur Apple Watch Series 4 hat sich Kou geäußert. So heißt es:

    Die Nachfrage nach Apple Watch Serie 4 ist viel besser als erwartet. Die Kapazität des Monteurs Quanta ist bereits voll ausgelastet, daher kann sich die Versorgung erst mit der Massenproduktion des zweiten Lieferanten Compal für die Apple Watch Series 4 ab November deutlich verbessern.

    Wir haben die Auslieferungsprognose für Apple Watch im Jahr 2018 von 18 Millionen auf 18,5-19,5 Millionen erhöht.

    Kuo geht weiterhin davon aus, dass das iPhone XR ein Verkaufsschlager sein wird, da mehr Kunden auf dieses Modell upgraden werden, als auf die  iPhone 8-Serie im letzten Jahr.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →