Vodafone baut Glasfaser-Netz in Dresden

Vodafone 4

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden und Vodafone Deutschland wollen in den kommenden zwei Jahren ein Glasfaser-Netz für die Bürgerinnen und Bürger in der Region bauen.

Rund 19 Millionen Euro Fördermittel von Bund und Freistaat Sachsen sowie weitere 2,1 Millionen Euro der Landeshauptstadt Dresden werden in die Netzinfrastruktur investiert, die nach Fertigstellung 3.000 „unterversorgte Haushalte“ und Unternehmen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen soll. Darüber hinaus finanziert Vodafone zusätzlich 2,5 Millionen Euro auf eigene Kosten, um weiteren rund 3.000 Haushalten einen Glasfaseranschluss zu ermöglichen.

Für das Netz werden 200 km Glasfasertrasse verlegt. Die Vorvermarktung der Gigabit-Anschlüsse startet ab sofort und läuft noch bis zum 17. November 2020. Interessierte Kunden können sich über den Glasfaserausbau und die Tarife bei Vodafone informieren.

Mittlerweile ist auch das gesamte Vodafone Kabel-Netz in Dresden modernisiert und 230.000 Haushalte können Gigabit-Anschlüsse buchen. Damit versorgt Vodafone rund drei Viertel aller Haushalte Dresdens mit Gigabit.

Apple Pay: girocard vorerst nur im Einzelhandel nutzbar

Apple Pay Girocard Sparkasse

Apple Pay mit der girocard startet bald bei den Sparkassen, wird aber auch mit einigen Einschränkungen behaftet sein, die in der Natur der girocard liegen. Gestern erst haben wir darüber berichtet, dass Apple ab iOS 14 unter anderem auch die…18. August 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).