Apple Pay: girocard vorerst nur im Einzelhandel nutzbar

Apple Pay Girocard Sparkasse

Apple Pay mit der girocard startet bald bei den Sparkassen, wird aber auch mit einigen Einschränkungen behaftet sein, die in der Natur der girocard liegen.

Gestern erst haben wir darüber berichtet, dass Apple ab iOS 14 unter anderem auch die girocard als PaymentNetwork in PassKit ermöglicht. Damit können Entwickler Apple-Pay-Zahlungen in ihrer Anwendung verarbeiten. Das passt zu den angepassten Nutzungshinweisen, die die Sparkassen in der offiziellen Sparkassen-App im Bereich Apple Pay hinterlegt haben.

Die Integration in PassKit heißt ausdrücklich nicht, dass die girocard in Apple Pay erst ab iOS14 verfügbar ist. Allerdings bestätigt sich die Vermutung, dass diese zum Start nur im Einzelhandel (PoS-Terminal) nutzbar sein wird und später erst in Apps und online. Außerdem bleibt eine girocard eben eine girocard, ist im Ausland also erstmal nutzlos.

Die Sparkasse sagt dazu:

Die digitale Sparkassen-Card kann in der Regel im Ausland nicht eingesetzt werden. […] Zahlungen sind in einer App bzw. im Online-Handel per Safari Browser zunächst nur mit digitalen Kredit- und Prepaidkarten möglich, wenn das Apple Pay Symbol als verfügbare Zahlungsoption angezeigt wird. Dies hängt ausschließlich vom jeweiligen Händler ab.

Das „zunächst“ macht immerhin klar, dass sich das noch ändern soll, wobei wir wieder bei der o.g. PassKit-Integration wären. Vor iOS 14 wird das also nicht passieren.

Apple Pay: Abwicklung der girocard-Zahlung

Auch gibt man an, dass die Zahlung mit Apple Pay nach Bestätigung der Zahlung auf dem Apple-Gerät wie jede andere Kartenzahlung abgewickelt wird, das heißt die digitale Karte wird in den Systemen der Sparkasse und ihrer Dienstleister auf Gültigkeit, Sperren und Limitausnutzung geprüft.

Anschließend wird die Zahlung einheitlich mit anderen Transaktionen der zugrundeliegenden physischen Sparkassen-Card mit sofortiger Belastung des Girokontos, bzw. der physischen Kreditkarte in den bisher bereits praktizierten Zeitabständen, abgerechnet. Bei der Sparkassen-Karte Basis erfolgt die Prüfung und Belastung des vorausbezahlten Guthabens.

Die Nutzungshinweise und -voraussetzungen zu Apple Pay mit der digitalen Sparkassen-Card (Debitkarte), der digitalen Sparkassen-Kreditkarte oder der digitalen Sparkassen-Karte Basis (Mastercard/Visa) habe ich euch aus der Sparkassen-App extrahiert und hier in PDF-Form hochgeladen.

Apple Pay ist seit Dezember 2018 in Deutschland verfügbar und wird seit Ende 2019 auch bei der Sparkasse unterstützt, nur bisher noch nicht für die girocard.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).