• Vodafone und O2: Bestmöglicher Sprachstandard netzübergreifend verfügbar

    Smartphone Telefonie

    Wie die beiden Unternehmen Telefónica Deutschland und Vodafone aktuell mitgeteilt haben, profitieren Kunden ab sofort vom bestmöglichen Sprachstandard und einem optimierten Klangbild, wenn sie im GSM (2G)-, UMTS (3G)- und LTE (4G)-Netz sowie per Voice over WiFi (VoWiFi) miteinander telefonieren.

    Dazu erweitert man die Verfügbarkeit der im vergangenen Jahr eingeführten HD Voice-Sprachqualität auf das GSM- und UMTS-Netz. Für die Nutzung von HD Voice benötigen beide Gesprächspartner ein HD Voice-fähiges Endgerät.

    Enhanced Voice Services ausgebaut

    Auch können Kunden von Vodafone und O2 bei netzübergreifenden Telefonaten per Voice over LTE nun auch den verbesserten Sprachstandard Enhanced Voice Services (EVS) nutzen und in „Full-HD-Voice-Qualität“ miteinander sprechen.

    Für Telefonate in Full-HD-Voice-Qualität benötigen Mobilfunkkunden von Vodafone und O2 LTE-Empfang sowie ein mobiles Endgerät mit entsprechender Firmware, die VoLTE bzw. VoWiFi und EVS im jeweiligen Netz unterstützt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →