Volkswagen: Elektroauto-Herstellung in Zwickau und Dresden wird unterbrochen

Vw Id3 Frontal

Volkswagen muss die Elektroauto-Herstellung in Zwickau und Dresden in dieser Woche unterbrechen.

Gerade der Ausfall des für den Elektroautobau wichtigen Werkes in Zwickau dürfte den Konzern hart treffen. Aufgrund ausbleibender Materiallieferungen aus der Ukraine hat der Volkswagenkonzern allerdings keine andere Wahl, als tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kurzarbeit zu schicken.

Das Unternehmen bestätigte bereits, dass unter anderem Elektrokabelsätze fehlen, die in der Ukraine hergestellt werden. In Zwickau soll die Produktion zunächst von Dienstag bis Freitag stillstehen und in Dresden von Mittwoch bis Freitag.

Für Volkswagen hat laut Herbert Diess die Sicherheit der Mitarbeiter in der Ukraine „oberste Priorität“. Als der Konflikt vor einigen Wochen zu eskalieren begann, habe man daher bereits den VW-Mitarbeitern in der Ukraine angeboten, sie aus dem Land zu fliegen.

Das „Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“ haben Spendenkonten für die Menschen in der Ukraine eingerichtet.

DAB+ ist Serienausstattung bei 94 Prozent der Neuwagen in Deutschland

Car Navigation Auto Radio

Seit dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen den Empfang und die Wiedergabe von digital-terrestrischem Radio, also DAB+, ermöglichen. Nun gibt es europaweite Zahlen zur Umsetzung dieser Vorgabe. Eine vom Weltverband „WorldDAB“ veröffentlichte Studie zeigt, dass inzwischen bei 94…27. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.