VW Golf 8: Volkswagen macht Klimaanlage smarter

Vw Golf Klimaanlage

Volkswagen hat eine neue Funktion für den VW Golf 8 angekündigt, die sich „Smart Climate“ nennt. Hat man sich die 3-Zonen-Klimaautomatik „Air Care Climatronic“ als Extra bei der Ausstattung gegönnt (nicht kostenlos), dann gibt es diese Funktion dazu. Sie kann per Touch und Sprache bedient werden.

Die Idee: Volkswagen hat sich häufig genutzte Szenarien herausgesucht und sie bereits als Einstellung vorkonfiguriert. Beispiel: Sagt man dem neuen Golf, dass die Füße kalt sind, dann fängt das Auto an, gezielt den Fußraum zu heizen. Ein weiteres Beispiel wäre das Wärmen der Hände am Lenkrad.

VW Golf 8: Fünf Optionen für Smart Climate

Zum Start gibt es bei „Smart Climate“ fünf Optionen: „Freie Sicht“ (Scheiben beschlagfrei machen), „Füße wärmen“ (wärmere Luft in den Fußraum), „Hände wärmen“ (wärmere Luft über die Ausströmer der Schalttafel), „Füße kühlen“ (kältere Luft in den Fußraum) und „Frische Luft“ (kühle Brise durchströmt den Innenraum).

Aktiviert man eine der Optionen, dann gilt das auch nur temporär und nicht dauerhaft. Hat das Auto erkannt, dass der Fußraum zum Beispiel aufgeheizt ist, dann wechselt es wieder zur vorherigen Einstellung der Klimaanlage zurück.

Die Klimaanlage kann dabei auch komplett über Sprache gesteuert werden und der neue Golf versteht Ansagen wie „mach es vier Grad wärmer” oder „es ist stickig“. Volkswagen hat ein kurzes Video für diese Funktion veröffentlicht.

VW Golf 8: Smart Climate im Video

Volkswagen: VW-Chef bringt den Nokia-Vergleich

Vw Id Volkswagen Id4 Crozz Header

Die Zeit der klassischen Autobauer ist vorbei, so Herbert Diess in einer Sitzung mit dem Vorstand diese Woche. Die Frage für Volkswagen sei nun, ob man den Wandel schnell genug hinbekommt. Mit dem aktuellen Tempo wird es hart für die…17. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).