WhatsApp Status bekommt neue Funktionen

Whatsapp Logo Icon Header

WhatsApp wird in Kürze zwei neue Funktionen einführen, die den Status mehr in den Fokus rücken. Außerdem warnt die Polizei aktuell wieder vor einer Betrugsmasche.

Die Status-Funktion ist damals gut gestartet und scheint sehr beliebt zu sein, daher bekommt sie jetzt etwas mehr Aufmerksamkeit von Meta. Was wird sich bald ändern? Da wären einmal schnelle Reaktionen in Form eines Emojis auf Status-Beiträge. Die Emoji-Reaktionen werden übrigens gerade bei den Chats eingeführt, man kennt sowas aber auch von Instagram Stories und anderen Apps.

Whatsapp Status Reaktionen

Obendrein wird der WhatsApp Status bald direkt im Chat angezeigt, man muss also nicht mehr auf den eigenen Reiter gehen und sieht bei den Profilbildern, wenn eine Person aktiv war. Kennt man so natürlich auch schon von anderen Netzwerken.

Whatsapp Status Chat

Ich bin kein Status-Nutzer, schaue aber ab und zu doch mal rein, was andere da so teilen. Allerdings verpasse ich es oft, da es eben ein eigener Bereich ist. Würde man das bei den Chats sehen, würde das mein Nutzerverhalten sicher beeinflussen.

Betrüger verschicken WhatsApp-Nachrichten

Und wo wir gerade beim Thema WhatsApp sind: In den vergangenen Tagen haben wieder vermehrt Betrüger von vorrangig älteren Menschen in WhatsApp-Nachrichten schnelle Geldüberweisungen gefordert.

Die Täter geben sich als nahe Verwandte der Angeschriebenen aus, schreiben von einer fremden Handynummer, weil das eigentliche Mobiltelefon angeblich kaputt sei, und verlangen die schnelle Überweisung eines Bargeldbetrages. Mit diesem müsse eine dringende Rechnung beglichen werden.

Die Polizei warnt vor diesen betrügerischen WhatsApp-Nachrichten von angeblichen Familienangehörigen. Seniorinnen und Senioren sollten sich besonders in Acht nehmen. Niemals sollte aufgrund einer WhatsApp-Nachricht Geld überwiesen werden. Betroffene sollten die Angehörigen anrufen und sich nach der Echtheit der Nachricht erkundigen. Im Verdachtsfall sollte sofort die 110 gewählt werden.

Google Pixel Watch: Erste Details zum Akku

Google Pixel Watch Leak Header

Die Google Pixel Watch macht sich mittlerweile immer häufiger bemerkbar, was aber wohl auch daran liegt, dass sie kommende Woche am Mittwoch (11. Mai) von Google vorgestellt wird - und sie wurde eben auch in einem Restaurant vergessen. Heute gibt…2. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marko ☀️

    Also denkt man dann, man hat eine neue Nachricht und wird stattdessen sofort auf den Status geleitet? Uff.

      1. mnlwldr 👋

        Ich glaube das ist anders gemeint.

        Wie bei Instagram sieht man dann um das Profilbild einen Ring oder so der signalisiert dass es ein Status gibt. Der Status wird nicht direkt im Chat an alle Kontakte gesendet.

  2. max 🏆

    hmm bin überhaupt kein Status Nutzer. Wenn man das komplette Status Feld ausblenden könnte…

  3. Matze74 🪴

    Finde Status auch sinnfrei, ist wie als würde ich ein Bild oder Zettel ans Fenster hängen und reagiert außer mir ab und zu eh keiner darz

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.