WhatsApp führt Communitys und weitere Neuerungen ein

Whatsapp Logo Icon Header

Es hat sich schon Ende letzten Jahres angedeutet und jetzt ist es offiziell: Es wird eine neue Communitys-Funktion bei WhatsApp kommen. Der Zeitpunkt steht noch nicht fest, aber diese Neuerung wird in den kommenden Tagen/Wochen erwartet.

Communitys kann man sich sehr simpel vorstellen: Es sind mehrere Gruppen. So ist es zum Beispiel möglich, dass ein Sportverein mehrere Gruppen besitzt, diese kann man dann aber in Zukunft alle gemeinsam leiten. Und so soll das dann aussehen:

Whatsapp Communitys

Klingt gut und wird sicher für viele nützlich sein. Doch das ist noch nicht alles, denn es gibt noch weitere Neuerungen für WhatsApp, die sehr zeitnah kommen sollen. Laut Pressemitteilung von Meta wird es diese sogar vor den Communitys geben.

Dazu gehören unter anderem die Emoji-Reaktionen, die sich schon angedeutet haben, und das Teilen von Dateien mit bis zu 2 GB. Ein Überblick der Funktionen:

  • Reaktionen – Benutzer können demnächst in WhatsApp mit Emojis reagieren und so ihre Meinung zu einer Nachricht in Kurzform äußern, ohne den Chat mit neuen Nachrichten zu überfluten.
  • Löschung durch Admin – Gruppenadmins können irrelevante oder problematische Nachrichten für alle Benutzer aus dem Chat löschen.
  • Teilen von Dateien – Um die Zusammenarbeit in Projekten zu erleichtern, können in Zukunft größere Dateien (bis zu 2 GB) geteilt werden.
  • Größere Gruppen bei Sprachanrufen – Für Situationen, die sich besser mit einem Gespräch in Echtzeit als durch Chatnachrichten klären lassen, führen wir die Möglichkeit ein, mit nur einem Fingertipp in der komplett neu gestalteten Oberfläche einen Sprachanruf für bis zu 32 Teilnehmer zu starten.

Whatsapp Neuerungen

WhatsApp, iMessage und mehr: EU hätte gerne Messenger-Standard

Whatsapp Logo Icon 2021 Header

Der neue „Digital Markets Act“ des Europäischen Parlaments sieht vor, dass große Messenger kompatibel mit kleineren Messengern werden sollten. Kurz: Man stellt sich eine Art „Messenger-Standard“ vor, mit dem alle kommunizieren können. EU möchte mehr Messenger-Wettbewerb Als Beispiele werden WhatsApp,…25. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Ivan 🪴

    Ich verstehe ehrlich gesagt immer noch nicht wirklich diese Comunity Funktion.
    Ich stelle mir das so vor, wie in einem Forum mit verschiedenen Threads.

    Aber was soll mir das beim Chatten bringen?

    1. Es gibt für viele Institutionen beziehungsweise Einrichtungen WhatsApp-Gruppen, die somit übersichtlicher werden können. Kitas, Schulklassen, Sportvereine und so weiter

      1. Ivan 🪴

        Ok jetzt verstehe ich das. Das hat aber nur für den Admin Vorteile. Für die Mitglieder der Gruppe/Gruppen hat das keinen Vorteil, oder sehe ich das auch falsch?

        1. Denke schon, du musst dir ja dann nicht bei jedem Themenbereich einer Einrichtung alle Nachrichten pushen lassen.

  2. Felix 🏆

    Die sollen endlich mal die iPad App raushauen. Zeit wird es.

  3. Harry 👋

    Laufend neue Funktionen, die die wenigsten brauchen.
    Was ist mit dem Account gebundenen Zugängen für die Nutzung eines Accounts auf 2 oder mehr Smartphones (bei Telegram geht es doch auch) .
    Das ist ziemlich lange angekündigt, kriegen die das nicht langsam mal gebacken?

    1. max 🏆

      Whatsapp ist sehr langsam im Entwicklen von neuen Dingen. Da kannst du auch gut und gerne mal 2 Jahre rechnen.

  4. Marko ☀️

    Ich fände es nett, seine eigenen Sticker sichern zu können…

  5. Bob 👋

    Man geht somit ein wenig in die Richtung von Discord

  6. fresh 👋

    Vieles das in WA angeblich "erfunden" wurde, gibt es in anderen Messengern wie zB TG seit einer gefühlten Ewigkeit. Und kommt mir bitte nicht mit Sicherheit usw. Das ist obsolet.

    1. Ivan 🪴

      Wer hat denn gesagt, dass Whatsapp iwas erfunden hat von dem was im Artikel oben steht?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.