Xiaomi und Oppo planen wohl eigene Chips für Smartphones

Samsung Galaxy S21 Ultra Xiaomi Mi 11 Android

Xiaomi und Oppo planen angeblich eigene Chips, die auch mit 5G ausgestattet sind. Sie könnten noch Ende 2021 oder Anfang 2022 eingeführt werden. Doch der Fokus wird am Anfang womöglich auf eher günstigen Smartphones liegen.

Huawei kann seit einer Weile keine Chips mehr bei TSMC produzieren lassen und das sorgte wohl auch dafür, dass die Mitarbeiter zur Konkurrenz wechselten. Hinter Oppo steckt mit BBK außerdem auch eines der größten Tech-Unternehmen.

China will unabhängig werden

Man darf davon ausgehen, dass die beiden Android-Hersteller weiterhin stark auf Qualcomm und MediaTek setzen werden. Doch China hat durch Huawei erkannt, dass man unabhängig sein muss und fördert Entwicklungen wie diese massiv.

Die Produktion der Chips dürfte zwar von TSMC durchgeführt werden, aber man kann davon ausgehen, dass China langfristig selbst stark in die Chip-Produktion einsteigen wird. Es wird jetzt ein paar Jahre dauern, bis man auf dem Level von Qualcomm und unabhängig von TSMC ist, aber die Schritte wurden eingeleitet.

PS: Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden Unternehmen damit die Runde in der Gerüchteküche machen. Oppo machte sogar 2020 wieder Schlagzeilen. Allerdings hieß es letztes Jahr auch, dass Xiaomi diese Entwicklung doch eingestellt hat.

LG verlässt offiziell den Smartphone-Markt

Lg Velvet Hand

Es hat sich schon seit ein paar Wochen angedeutet und letzte Woche gab es dann ein zuverlässiges Gerücht, was LG heute wie erwartet bestätigt hat: Man wird den Smartphone-Markt verlassen. Der Vorstand hat diese Woche zugestimmt. LG trennt sich von…5. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.