Xiaomi plant Smartphone mit 4K-Display

Xiaomi Mi 11t Pro Hand

Xiaomi soll ein Smartphone mit einem 4K-Display geplant haben, zumindest deutet darauf ein Eintrag bei der TENAA in China hin. Hier ist ein Smartphone gelistet, das von Xiaomi stammt und dessen OLED-Display mit 3840 x 2160 Pixel auflöst.

Es handelt sich aber eher um ein Mittelklasse-Smartphone, denn ein 6,55 Zoll OLED-Display mit 4K-Auflösung klingt zwar imposant, aber der Prozessor deutet doch  eher auf einen Qualcomm-Chip auf der Snapdragon 700er-Reihe hin.

4K-Displays sind reines Marketing

Ich bin jemand, der kaum einen Unterschied zwischen FHD und QHD sieht und beim Sony Xperia 1 III habe ich  nicht bemerkt, dass das mit 4K auflöst. Für mich ist das also eher Marketing, genauso wie Kameras mit einer hohen Auflösung.

Wichtig ist, ob das auch ein gutes OLED-Panel ist, welches vielleicht Dinge wie 120 Hz unterstützt und sehr hell wird. Das wissen wir derzeit noch nicht, aber man kann davon ausgehen, dass es kein Samsung-Display ist, da die kein 4K anbieten.

Honor: Das Comeback in Deutschland startet diesen Monat

Honor 50 Pro Header

Honor wird am 26. Oktober neue Produkte für Europa vorstellen, das steht nun fest. Es war bereits bekannt, dass die neue 50er-Reihe zu uns kommt, aber es wird wohl nur das Honor 50 und vielleicht noch Honor 50 Lite geben,…1. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress

    Ich halte 4K für absolut unnötig. 2K reicht wirklich um längen aus und wieso soll man für einen kaum sichtbaren Unterschied Akkulaufzeit einsparen? Dass 4K runterskalliert doof aussieht, sieht man übrigens bei Sony.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.