ShotDrop: Vereinfachtes Screenshot-Sharing unter Android

mobiflip 2013-10-31 08.34.08 mobiflip 2013-10-31 08.34.41

Bei den Jungs von techhive bin ich heute über die Anwendung ShotDrop gestolpert. Die App ist dafür gedacht, das Teilen eines Screenshots zu erleichtern. Viele Anwender haben keine starke Internetleitung oder haben aus anderen Gründen den automatischen Dropbox-Upload deaktiviert. In diesem Falle greift ShotDrop ein. Sobald die Anwendung mit der Dropbox verknüpft wurde, wird ein auf dem Smartphone erstellter Screenshot automatisch hochgeladen und der Link dazu in die Zwischenablage des Handys kopiert.

Dieser Vorgang kann um Traffic zu sparen auch nur dann erfolgen, wenn das Smartphone im W-Lan eingebucht ist. Für einen ersten Test sind 100 Uploads kostenlos und anschließend wird das hochladen von Screenshots in der kostenlosen App auf 5 Stück pro Tag beschränkt.

ShotDrop (Screenshot Sharer)
Preis: Kostenlos

Sollen mehr als 5 Screenshots pro Tag hochgeladen werden, oder möchte man den Entwickler unterstützen, so steht zur Einführung die Vollversion für aktuell 72 Cent im Playstore bereit.

Wer beispielsweise den automatischen Upload der Bilder via Dropbox selbst aktiviert hat, bekommt auf diese Art den Screenshot doppelt in die Dropbox hochgeladen. In diesem Falle empfehle ich ein klein wenig umständlicher, aber genauso funktionell um einfach einen Screenshot zu teilen, die App Androplr. Diese nutzt den Bilderspeicher Droplr und lädt dort Fotos/Screenshots etc. via Teilen-Dialog aus der Galerie hoch und stellt ebenso einen Link zum Foto in der Zwischenablage bereit.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.