Silver Surfer: Doro zeigt neues Smartphone und 3G-Handys

Doro bedient eine Zielgruppe, die man auch „Generation Silver Surfer“ nennt, eigentlich ein Begriff für ältere Internet-Benutzer. Im Rahmen des Mobile World Conress hat man neue Geräte für diese Kundschaft vorgestellt.

Generell muss natürlich die Frage erlaubt sein, warum man solch einer Zielgruppe nicht einfach ein normales Smartphone, mit etwas angepasstem Launcher o.ä. in die Hand drücken sollte. Hier kommt Doro mit seiner Software ins Spiel und damit, dass bei den Geräten eben bereits alles für eine einfache Bedienung vorkonfiguriert ist. Die Idee sind durchdacht, optisch ist bei den Geräten allerdings meiner Meinung nach noch Luft nach oben.

Doro 8031

Smartphone Doro 8031

Das LTE-Smartphone Doro 8031 soll sich besonders einfach bedienen lassen, denn die Oberfläche ist auf Funktionen auf der Basis von Verben anstatt von eher technisch orientierten Symbolen aufgebaut. Schritt für Schritt werden Nutzer hier durch die verschiedenen Funktionen geführt. Weiterhin soll es in den Einstellungen dialogorientierte und einfach formulierte Fragen geben, die den Einstellungsprozess und erstmalige Bedienung erleichtern sollen.

Doro 8031 ist in Deutschland, Österreich und Schweiz bei Händlern Ende März für 179,99 € erhältlich. Weitere Infos und Spezifikationen gibt es auf der Doro-Website.

Doro 6520, Doro 6525 und Doro 6530

Doro 6530 - Champagne & White

Weiter geht es mit den neuen 3G-Handys Doro stellt mit dem Doro 6520, Doro 6525 und Doro 6530, denn auch diese Art Gerät vertreibt Doro. Auch bei diesen Modellen soll der Fokus auf der intuitiven Bedienung liegen, wobei Doro auch die Audio-Qualität hervorhebt. Die Handys verfügen zudem standardmäßig über Facebook, Twitter, E-Mail und einen Webbrowser. Das Handy mit der besten Ausstattung unter den drei Neuvorstellungen ist das Doro 6530. Das Gerät verfügt zum Beispiel auch über GPS-Technologie und soll so auch für Assistenzdienste von Doro nutzbar sein.

Alle Geräte bieten 2,8-Zoll-Farbdisplay und HAC- und HD-Sound. Darüber hinaus verfügen die Handys von Doro über „sprechende Tasten“. Das heißt, Nutzer hören, welche Taste sie gedrückt haben. Weiterhin an Bord sind Bluetooth-Konnektivität, ein FM-Radio sowie strategisch angeordnete Tasten und Knöpfe für Direktanrufe. Das Doro 6525 und das Doro 6530 verfügen zudem über eine Taschenlampe und über ein digitales Außendisplay.

Doro 6525 - Midnight Blue & White

Das Doro 6520 ist für 109 € erhältlich, das Doro 6525 für 119 € und das Doro 6530 für 139€. Alle drei Klapphandys sind ab Juli bei Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Ergänzende Details fehlen leider noch, da die Produktseiten noch nicht online sind. Das dürfte sich in Kürze ändern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.