simquadrat – Prepaid-Mobilfunkangebot mit Festnetznummer

sim quadratDer VoIP-Anbieter Sipgate startet dieser Tage („ab Ende Januar“) mit simquadrat ein neues Prepaid-Mobilfunkangebot, bei dem der Kunde eine deutsche Festnetznummer erhält. Für die SIM-Karte (auch als Nano-SIM verfügbar) mit Festnetznummer und 1.000 MB High-Speed-Daten verlangt das Unternehmen 14,90 Euro pro Monat. SMS versendet man für 9 Cent pro Stück und eine Allnet-Flat lässt sich optional für 19,95 Euro monatlich hinzubuchen. Optional gibt es auch den Tarif simquadrat All-In-One für 29,90 Euro.

Natürlich lässt sich die Festnetzrufnummer als Absenderrufnummer festlegen, was auch erstmal ratsam sein wird, denn erst im Frühjahr sollen auch Mobilrufnummern im Vorwahlbereich 01579… von simquadrat angeboten werden. Der Vertragspartner muss mind. 18 Jahre alt sein, Tethering ist voraussichtlich nicht verboten und eine Vertragslaufzeit gibt es nicht. Realisiert wird das Angebot im E-Plus-Netz.

Zur simquadrat-Webseite

Danke Michael!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News