Skagen Falster: Smartwatch mit Android Wear vorgestellt

Skagen Falster

Nach einigen Hybrid-Uhren hat die zu Fossil gehörende Marke Skagen nun auch eine eigene Smartwatch mit Android Wear vorgestellt. Die Skagen Falster kommt mit einem minimalistischen Design daher und soll zu Preisen ab 275 US-Dollar in den Handel gelangen.

Nun hat also auch Skagen eine eigene Smartwatch im Angebot. Im Rahmen der CES 2018 präsentierte die für ihr skandinavisches Design bekannte Uhren-Marke eine Android Wear-Version der Skagen Falster, welche sich optisch am analogen Modell orientiert. So zählt das Wearable zu den minimalistischsten Android Wear-Uhren am Markt und dürfte sicherlich den ein oder anderen ansprechen.

Kaum Ausstattungsdetails bekannt

Skagen Falster 2

Obwohl die Skagen Falster auf der CES 2018 bereits ausprobiert werden kann, wurden seitens des Herstellers bislang nur wenige Informationen zur technischen Ausstattung veröffentlicht. Bekannt ist eigentlich ausschließlich der Einsatz eines Snapdragon Wear 2100 Prozessors von Qualcomm und dass es als Betriebssystem Android Wear 2.0 gibt. Die einzige Information zum Display – die schwarzen Watchfaces würden den Akku schonen – lässt immerhin auf ein AMOLED-Panel hoffen.

Gedacht ist die Skagen Falster aber auch nicht wirklich für die krassesten Techies, sondern eher als moderne und digitale Alternative zur alten Armbanduhr. Details wie NFC und GPS fehlen hier, auch ist kein Herzfrequenzsensor verbaut. Dank Android Wear 2.0 gibt es immerhin Zugriff auf viele Apps, die beispielsweise das Aufzeichnen der Schritte und des Schlafs unterstützen.

In Deutschland wird die Skagen Falster in vier Varianten mit Leder- und Milanaisearmband erscheinen. Die Preise dafür sollen 299 bzw. 329 Euro betragen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Vivo V17 Pro mit Dual-Pop-Up-Frontkamera vorgestellt in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones