Skitch für das iPad landet im App Store

Die Screenshot-Software Skitch wurde im Sommer von Evernote übernommen und kam direkt im August in einer kostenlosen Version für Android auf den Markt. Bei Evernote arbeitet man aber wie gewohnt an mehreren Oberflächen und nach Android ist der nächste Schritt iOS mit einer heute veröffentlichten Version für das iPad. Das iPhone wird auch sehr bald folgen, man entschied sich nur wegen des größeren Displays vorerst für das iPad. Skitch ist ein Programm zum erstellen und bearbeiten von Screenshots, welches vor allem bei Mac-Usern viele Anhänger hat.

Auf den mobilen Plattformen dient Skitch vielmehr als Bearbeitungs-Software, um Fotos oder Screenshots mit Pfeilen, Notizen oder anderen Dingen zu versehen. Im Anschluss kann das Bild in der Galerie oder auch direkt in der Cloud bei Evernote gespeichert und/oder via Twitter geteilt werden. Weitere Informationen und alle Feature von Skitch für das iPad bekommt ihr in diesem Blog-Eintrag bei Evernote und einen ersten Eindruck von der Applikation in Aktion gibt es in folgendem Video.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News