Skype wird nicht für Windows Phone 7 verfügbar sein

Software

Schon seit längerer Zeit finden Menschen gefallen daran, über Voice over IP (VoIP) im Internet zu telefonieren. Der Hauptgrund liegt ja klar auf der Hand: Es ist kostenlos. Einer der größten auf VoIP spezialiesierten Unternehmen ist Skype. Von jenen wurde nun jedoch angekündigt, dass es für das neue Betriebssystem Windows Phone 7 keine Skype-Anwendung geben wird.

Das Unternehmen Skype werde sich in nächster Zeit hauptsächlich mit Anwendungen auf dem iPhone und auf Android-Smartphones beschränken, so der Skype-Vizechef für Asien und Ozeanien Dan Neary auf einem Event in Sydney gegenüber dem australischen Technikmagazin Smarthouse.com.au. Genaue Gründe, wieso Skype nicht für Windows neues Betriebssystem erhältlich sein wird, wurden nicht bekannt.

Eigentlich ist es nicht sonderlich überraschend, solche Wort zu hören. Windows hatte ja schon Anfang diesen Jahres angekündigt, die Windows-Version von Skype nicht mehr weiterzuentwickeln und zu verbessern. Dafür wurde Skype für Smartphones mit Symbian-Betriebssystem angepriesen. Damals gab das Unternehmen Gründe für die Entscheidung an: Zum einen hätte die Anwendung kein gutes Ergebnis erzielt, zum anderen würde die Software auf dem Windows-Betriebssystem nicht die best mögliche Qualität liefern.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.