Smart Lock: Automatischer App-Login ab sofort für Android verfügbar

Smart Lock 01

Google rollt aktuell ein Update für die Google Play-Dienste aus, mit dem Smart Lock, ein in Android integrierter Passwort-Manager, für alle User zugänglich wird.

Smart Lock soll vor allem den Login-Prozess am Android-Device vereinfachen. Hierfür kann das Feature Passwörter speichern und diese nutzen, um den User automatisch in unterstützte Apps und Webseiten einzuloggen. Um diese Funktion nutzen zu können, ist die Installation der Google Play-Dienste in Version 7.5 oder höher nötig, im Detail teilt sich das Ganze in zwei Teil auf:

Zum einen wäre da das Webinterface, welches über passwords.google.com aufgerufen werden kann. Wer bereits Chrome einsetzt und die dort integrierte Funktion zum Passwörter-Speichern nutzt, hat in dieser Weboberfläche die Möglichkeit, auf jene Login-Credentials zuzugreifen und diese dort zu verwalten (sofern der Zugang zur Chrome-eigenen Passwortverwaltung nicht per Passphrase abgesichert ist).

Auf der anderen Seite bleibt noch die Integration der Funktion unter Android. Die Einstellungen für Smart Lock findet ihr in den Google Einstellungen. Dort wiederum könnt ihr den Auto-Login sowie Smart Lock als Ganzes auf Wunsch deaktivieren (beides geht auch im Webinterface).

Wirklich spannend wird es dann, wenn ihr eine App aufruft, die bereits eine Integration von Smart Lock vorweisen kann. Hierfür müssen Entwickler eine neue API in ihre Apps implementieren. Sofern dies der Fall ist, werdet ihr beim Aufruf der App gefragt, ob das Passwort aus dem Smart-Lock-Container genommen und ihr damit eingeloggt werden sollt.

Zum jetzigen Zeitpunkt unterstützen laut Google Operating System bereits Netflix, Eventbride, Instacart, New York Times sowie Orbitz den Auto-Login via Smart Lock. Aufgrund dessen, dass das Feature an die Google Play-Dienste gebunden ist, muss auf eurem Gerät auch nicht die Developer-Preview von Android M installiert sein. Benötigt werden, wie gesagt, lediglich die Google Play-Dienste in Version 7.5 sind nötig.

Google Play-Dienste
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.