Smarter Alarm Free: Iron-Man (Jarvis) auf dem Androiden

Viele haben sicher den Streifen Iron Man gesehen. Super stylisch wird dort die Gespielin von Tony Stark Morgens von der künstlichen Intelligenz Jarviz geweckt. Jarviz liest als Weck-Funktion die aktuellen Wetterbedingungen, die neuesten News etc. per Sprachausgabe vor. Mit Smarter Alarm kann dies nun schon recht gut auf dem Androiden nachgestellt werden.

In der kostenlosen Free-Version können sehr viele Funktionen schon genutzt werden, in der Vollversion hat der Nutzer dann noch ein paar Einstellungsmöglichkeiten mehr.

Als Feed-Quelle, welche Morgens dann als Wecker vorgelesen wird gibt es unter anderem:

  • Aktuelles Wetter und die Wettervorhersage
  • Aktienkurse
  • Nachrichten (News, etc.)
  • Kalendereinträge (auch aus dem Facebook-Kalender)
  • Google Aufgaben
  • Sport-Ergebnisse (NBA, NHL, MLB)
  • Selbst definierte RSS-Feeds
  • Zitate des Tage
  • etc.

Dazu kann vor der Lesestunde noch ein richtiger Weckton eingestellt werden, für denjenigen der mit dem Wetterbericht & Co. alleine nicht geweckt wird. Für mich könnte die Sprachausgabe noch ein klein bisschen natürlicher sein, aber die Idee an sich finde ich schon sehr gut gelöst. Was meint ihr?

[app]com.edwardkim.android.smarteralarm[/app]

[app]com.edwardkim.android.smarteralarmfull[/app]

Danke Lasse

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität