Smartphone und Navi in einem Gerät – Garmin-Asus nüvifone G60 in Aktion

Garmin-Asus hat mit dem nüvifone G60 eine Mischung aus Smartphone und Navigationsgerät entwickelt. Ob das wirklich ausreicht um aktuellen Geräten die Stirn zu bieten ist fraglich. Gibt es doch seit Langem für Windows Mobile, Android, iPhone und Symbian schon diverse Software-Lösungen.

G60-L-03

Ich persönlich bin auch nicht voll überzeugt von der Garmin Navigationssoftware, aber das ist natürlich Ansichtssache. Worüber sich weniger streiten lässt, ist das langweilige einfache Design des Gerätes. Es sieht eher aus wie ein in die Jahre gekommenes Navigationsgerät als ein aktuelles Smartphone.

Hier ein Video, jede Menge Live-Bilder und die technischen Daten:

  • Verbindung: Quadband, GSM, GPRS, Edge 850/900/1800/1900
  • Andere Verbindungsoptionen: 802.11 b/g-WLAN, Bluetooth, HFP, HSP, AVRCP, A2DP-Mini-USB 2.0
  • Betriebssystem: Linux
  • Gesprächszeit: 4 Stunden
  • Standby-Zeit: 250 Stunden
  • Maße: 112 x 58,1 x 14,6 mm
  • Gewicht: 137 g (einschließlich Akku)
  • Display: 3,55 Zoll, 65.000 Farben, entspiegelter Touchscreen
  • Kamera/Fotos: Autofocus-Kamera mit 3 MP und Geotagging
  • Flash-Speicher: 4 GB, integriert, 128 MB RAM
  • Erweiterbarer Speicher: Micro SD, HC-fähig, erweiterbar bis zu 16 GB
  • Music Player: MP3-fähig
  • Kopfhöreranschluss: 2,5 mm
  • Akku: Lithium, 1100 mAh, auswechselbar, wiederaufladbar
  • Email: POP3, IMAP4, SMTP
  • Internet: Auf WebKit-Plattform basierender HTML-Browser
  • Kalender/PIM: Outlook-Kontakte und -Kalender
  • Dokumentanzeige: Word, Excel, PowerPoint, PDF, JPG

Eine umfangreiche Bilder-Galerie mit jeder menge Live-Fotos des nüvifone G60 gibt es bei engadget.com.

Offizielle Webseite mit weiteren Informationen

Was haltet Ihr von dem Teil?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.