SMS-Phishing-Sicherheitslücke in Android entdeckt

Firmware und OS

Wissenschaftler der North Carolina State University haben einmal mehr eine Sicherheitslücke im Android-Betriebssystem entdeckt, die das Ausführen von SMS-Phising-Angriffen ermöglicht, wenn ein Nutzer eine infizierte App herunterlädt, die wiederum den Eingang einer SMS aus dem Bekanntenkreis oder einer Bank vortäuschen kann. Betroffen sind hierbei die Android-Versionen 2.3 Gingerbread, 4.0 Ice Cream Sandwich und 4.1 Jelly Bean. Die Wissenschaftler haben Google von dieser Sicherheitslücke in Kenntnis gesetzt und wollen Details dieser Lücke erst dann herausgeben, wenn sie durch Google gefixt wurde. Allerdings haben die Mitarbeiter ein YouTube-Video veröffentlicht, dass den Vorgang des Angriffs zeigt und empfehlen natürlich zur Vorsicht im Umgang mit SMS und Apps.

Quelle NCSU NCSU via Engadget German


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.