Snapchat startet Context Cards

Snapchat, eine Mischung aus Messenger, Newsfeed und Mediensharingdienst, stellt heute mit den Context Cards eine neue Funktion vor.

Auch wenn Facebook mit Instagram bzw. Instagram Stories den Konkurrenten Snapchat mittlerweile von den Nutzerzahlen her überholt hat, kann Snapchat weiterhin auf eine treue Anhängerschaft blicken. Dieser spendiert man aktuell die Context Cards. Die Funktion dieser ist schnell erklärt, bzw. lässt sich in nachfolgendem Video anschauen.

Postet ein Nutzer etwas auf Snapchat und markiert in diesem Post einen Ort, kann der Konsument des Inhalts per Swipe schnell verschiedene Details zum Ort aufrufen. So lassen sich beispielsweise Fotos und Bewertungen anzeigen, eine Route planen oder Dienste wie Uber ansprechen, um zum Ort zu gelangen.

Das, was Snapchat von den Context Cards zeigt, gefällt mir ganz gut. Bleibt eigentlich nur eine Frage: Wann baut Instagram auch diese Funktion nach?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen