Snapdragon 820: HighEnd-SoC mit Kryo-CPU-Design angekündigt

Qualcomm Snapdragon Header

Obwohl im Zuge des MWC 2015 gerade erst die ersten Geräte mit dem Qualcomm Snapdragon 810 vorgestellt wurden, hat der kalifornische SoC-Hersteller schon erste Informationen zu einem Nachfolger verlauten lassen. Der Snapdragon 820 wird wieder auf einem eigenen CPU-Design basieren und in der zweiten Jahreshälfte ausgeliefert werden.

Setzte Qualcomm vor einiger Zeit noch auf das eigene CPU-Design, welches mit dem Namen „Krait“ betitelt wurde, basierten die SoCs in letzter Zeit auf dem von ARM herausgegebenen Cortex-AXX-Design, das auch von anderen Fertigern verwendet wird. In Folge dessen mehrten sich Gerüchte, dass Qualcomm zukünftig die Entwicklung eigener Designs fallen lassen könnte.

Dem ist aber nicht so. Hinter geschlossenen Türen tüftelten die Kalifornier an einem neuen 64-Bit-Design namens „Kryo“, das erstmals im kommenden Snapdragon 820 deübtieren soll. Zukünftig wird man das Design dann eventuell auch in SoCs der Einsteiger- bis Mittelklasse verwenden, nähere Informationen wurde hierzu jedoch noch nicht veröffentlicht.

Der Snapdragon 820, der den Snapdragon 810 voraussichtlich ablösen wird, soll dann in der zweiten Jahreshälfte an die Hersteller ausgeliefert werden, Produkte für den Endkunden werden aber wahrscheinlich erst Anfang 2016 erscheinen. Die CES 2016 gilt hier somit als heißer Tipp für die ersten Smartphones mit dem Snapdragon 820.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.