So geht es bei Rdio weiter

Dienste

Rdio ist pleite und Pandora wird Teile des Dienstes übernehmen. Für Rdio selbst ist es allerdings endgültig aus, der Streamingdienst wird eingestellt.

Viele Nutzer haben sich daher die Tage gefragt, wie geht es jetzt mit ihrem aktiven Account weiter? Diese Frage hat man jetzt bei Rdio mit einem Eintrag im Hilfe-Forum beantwortet. Ab kommenden Montag, also dem 23. November, wird euer Vertrag mit dem Dienst nicht mehr verlängert und keine neuen Nutzer mehr angenommen. Ihr zahlt also noch bis zum Ende eures Vertrags, dann ist Schluss.

Nach dem Ende eures Vertrags könnt ihr die kostenlose Version, die durch Werbung unterstützt wird, weiter nutzen, bis Rdio endgültig der Saft abgedreht wird. Wann das sein wird, weiß man wohl selbst noch nicht, dazu gibt es nämlich keine konkrete Angabe. Sicher ist aber, dass Rdio in den kommenden Wochen eingestellt wird. Rdio möchte seine Nutzer auch noch mal via Mail informieren.

Rdio hat auch bekannt gegeben, dass man nach dem Wochenende keine neuen Nutzer mehr annehmen wird. Doch wer will sich jetzt noch dort anmelden? ?

engadget


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.