Sony Ericsson ST25i „Kumquat“ aufgetaucht, schaut aus wie ein Xperia S

Interessante Sache, dieses Sony Ericsson ST25i „Kumquat“, welches bei den Jungs vom xperiablog aufgetaucht ist. Auf den ersten Blick schaut es nämlich aus, wie ein Sony Xperia S. Es hat allerdings nicht nur die Frontkamera an einer anderen Stelle, sondern soll auch kleiner sein, als Sonys neues Flaggschiff. Leider lässt sich die Größe aus dem Bild nur schwer ableiten.

Die Tatsache, dass auf dem Teil noch „Sony Ericsson“ steht, lässt zumindest darauf schließen, dass es sich um ein Vorserienmodell handelt, denn wenn es auf den Markt kommt, dann wohl nur noch unter der Marke Sony. Der gläserne Streifen am unteren Ende, den wir auch vom Xperia S kennen, soll laut Sony ja in mehreren Modellen zum Einsatz kommen, das könnte also schon mal passen.

Zur technischen Ausstattung gibt es noch keine gesicherten Details, derzeit kursieren Gerüchte, die besagen, dass der Screen 3,5 Zoll groß sein soll und mit FWVGA-Auflösung (854 x 480 Pixel) daher kommt. Zudem soll es von einem 1 GHz starken Dual-Core-Prozessor angetrieben werden und über eine 5 Megapixel Kamera verfügen. Auch einen gemunkelten Preis gibt es bereits, denn ab frühestens April könnte das Gerät inklusive Steuern für um die 300 Euro zu haben sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables