Sony Ericsson veröffentlicht erste Alpha von Android Ice Cream Sandwich für seine Xperia-Modelle

Sony Ericsson geht neue Wege und ich fange an die Kritik an der Update-Politik in der Vergangenheit zu vergessen. Erst kündigt man ganz offiziell als erster Hersteller ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für sein Produkt-Lineup an und jetzt veröffentlicht man für Entwickler sogar eine erste und offizielle Alpha.

Das Update ist für die Modelle Xperia arc S, Xperia neo V und Xperia ray verfügbar und richtet sich laut Sony Ericsson nur an erfahrene User (und eben Entwickler). Wer sein Smartphone im täglichen Einsatz nutzt, der sollte momentan noch vom Update absehen, denn viele Funktionen wie die offiziellen Google-Apps funktionieren noch nicht.

Auch wenn es sich hier eher um eine Testversion für Entwickler handelt und auf Grund der Einschränkungen kaum einer das Update durchführen wird, so ist es trotzdem ein beachtlicher Schritt von Sony Ericsson. Sollten auch zukünftige Updates als Alpha oder Beta bereit gestellt werden, dann kann man in Zukunft auch den Verlauf beobachten und so einen Release-Termin abschätzen.

Die Anleitung zum Update auf Android 4.0.1 bekommt ihr im Entwicklerblog von Sony Ericsson, das Aufspielen der ROM findet aber natürlich auf eigene Gefahr statt. Wir würden zum aktuellen Zeitpunkt davon abraten, vielleicht ändert sich das mit zukünfitgen Updates und wir bekommen irgendwann auch eine stabile Beta mit allen Features zum Download angeboten.

Video: Android Ice Cream Sandwich Alpha von Sony Ericsson

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.