Sony: PlayStation 4 soll PlayStation 3 beim Erfolg ablösen

Sony geht davon aus, dass man kommendes Jahr den Erfolg der PlayStation 3 einstellen wird, die PlayStation 2 dürfte aber der Spitzenreiter bleiben.

Die PlayStation 4 verkauft sich weiterhin gut und mit dem minimalen Rückgang von 100.000 Einheiten im Vergleich zum Vorjahresquartal kann Sony glaube ich sehr gut leben. Insgesamt konnte man im zweiten Quartal 3,2 Millionen Einheiten verkaufen.

Doch obwohl die PS4 immer älter wird: Sony hat die Prognose für das restliche Geschäftsjahr noch mal um 1 Million Einheiten erhöht. Bis Ende März rechnet Sony mit 17 Millionen verkauften Einheiten der PS4. Aktuell sind es 82,2 Millionen.

Sony geht also von über 95 Millionen verkauften Einheiten der PS4 bis Sommer 2019 aus und damit würde man den Erfolg der PS3 einstellen, von der knapp 87 Millionen Einheiten über die Ladentheke wanderten. An den Spitzenreiter, die PS2, wird Sony vermutlich nicht herankommen, hier stehen knapp 158 Millionen im Raum.

PlayStation 4: In den Top 5 der Konsolen

Was noch möglich wäre: Den Erfolg der ersten PlayStation einstellen, von der ca. 105 Millionen Einheiten verkauft wurden. Doch das wird dann schon wirklich eng, denn ab 2020 wird man sicher auch die Werbetrommel für die PlayStation 5 rühren.

Die PS2 ist übrigens die weltweit am meisten verkaufte Konsole, egal ob man die Handhelds mit einbezieht oder nicht. An diesen Erfolg wird glaube ich keine Konsole mehr herankommen. Zumal man sich ja sowieso die Frage stellen darf: Was ist schon eine PS4, immerhin gibt es ja auch ein Pro-Modell. Das zählt Sony aber fleißig zu den Verkaufszahlen dazu, irgendwie ist es aber auch eine neue Konsole.

Doch so kleinlich wollen wir mal nicht sein: Die PS4 ist ein enormer Erfolg für Sony und der Bereich „Gaming“ sorgt auch weiterhin für gute Geschäftszahlen. Nun wird es spannend den Übergang von der PS4 zur PS5 zu verfolgen. Es ist verdammt schwer einen Nachfolger zu positionieren, wenn er Vorgänger extrem erfolgreich war.

Das musste unter anderem Nintendo mit der Wii U lernen.

Die PS4 ist auf einem guten Weg sich einen Platz in den Top 5 der erfolgreichsten Konsolen aller Zeiten zu sichern (ohne Handhelds) und hat auch das Potential für einen Platz in den Top 3. Platz 5 dürfte sicher sein, doch für Platz 3 müsste man die PS und Wii überholen und über 105 Millionen Einheiten verkaufen. Das wird eng, könnte aber mit den richtigen Spielen im kommenden Jahr auch möglich sein.

Quelle Sony (via TechnoBuffalo)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.