Square Enix: Keine GO-Spiele mehr

Lara Croft GO

Schlechte Nachricht für Fans der GO-Spiele aus dem Hause Square Enix: Es wird keine weiteren Spiele mehr geben. Sie werden einfach zu selten gekauft.

Grundsätzlich haben sich die GO-Spiele (Lara Croft GO, Hitman GO und Deus Ex GO) zwar ganz gut verkauft, aber für Square Enix lohnt sich die Entwicklung trotzdem nicht mehr. Der Grund für das Ende der Spiele-Reihe ist simpel: Das Geschäftsmodell.

Premium-Spiele mit einem einmaligen Kauf lohnen sich für große Entwicklerschmieden einfach nicht (mehr), Square Enix ist damit nicht alleine. Die Spiele werden laut Patrick Naud von Square Enix Montreal von zu wenigen Menschen gespielt.

Man schließt nicht aus, dass man in Zukunft keine ähnlichen Spiele auf den Markt bringen wird, doch die GO-Reihe scheint am Ende angelangt zu sein. Schade, denn nicht nur ich bin ein recht großer Fan der Puzzle-Spiele von Square Enix.

Irgendwie auch schade, dass Premium-Spiele mit einem einmaligen und mittelmäßig hohen Preis auf diesem Markt keine Chance gegen kostenlose Spiele mit In-App-Müll haben. Ärgert mich persönlich, aber ändern kann ich das leider auch nicht.

Quelle Pocket Gamer (via touchArcade)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones