Start Google+ nimmt Einsteiger an die Hand

Ich möchte hier nur kurz auf den kostenlosen Dienst startgoogleplus hinweisen, da ich im Grunde gar nicht so viel davon halte. Ich bin eher der Meinung, anmelden, umschauen und ausprobieren, denn dann kommt man früher oder später am besten zu recht.

Der Dienst will Nutzern also helfen eine Einladung zu bekommen und dann von Facebook zu Google zu umzuziehen. Es gibt eine entsprechende Erweiterung für Google Chrome und man kann seine Beiträge weiterhin zu Twitter und Facebook teilen, aber ansonsten sehe ich da keinen Mehrwert drin.

 

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.