SugarSync für iOS in Version 4.0 veröffentlicht

Software

Die offizielle iOS-App für den Cloudspeicherdienst SugarSync hat ein Update auf Version 4.0 verpasst bekommen, das ab sofort in Apples App Store zum Download bereitsteht. Die Entwickler haben dem Programm ein dickes Redesign spendiert, welches deutlich schnelleren Zugriff auf die Inhalte ermöglicht. Auch verbessert wurde die Suchfunktion und der “Öffnen in”-Dialog. Durch die neue Cloud-Suche lassen sich alle Dateien durchsuchen, die mit SugarSync einmal eingelesen worden, als auch die, die sich auf anderen verbunden Computern befinden. In Kürze sollen dann noch Labels für die Ordner Einzug halten. Unterm Strich ein gelungenes Update für den Dienst, denn ich hin und wieder ganz gerne nutze. Dropbox hat SugarSync bei mir bisher dennoch nicht verdrängt.

Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.