Sunrise Kalender erhält Support für Office 365

Sunrise Calendar

Vor nicht allzu langer Zeit kaufte Microsoft den Sunrise Calender, welcher ja im Blog schon des Öfteren ein Thema war. Nun zeigt sich auch, was durch den Zukauf der Redmonder dazu kam – der Support für Office 365.

Bekanntlich verzichteten die Entwickler bisher auf die Einbindung von Office 365 in ihrem Kalender. Im Gegenzug konnte man aber seit längerer Zeit schon Dienste, wie Trello oder Wunderlist, im Zusammenspiel mit dem Sunrise Calender nutzen. Dies hat man nun aber endlich korrigiert.

Der Vorteil ist hierbei, dass man seine privaten und beruflichen Office 365 Termine auch im Sunrise Calender sofort anzeigen und bearbeiten kann. Das entsprechende Update hat bisher allerdings nur die iOS-Version und die Beta-Variante des Mac Clients erreicht. Erfahrungsgemäß sollte aber auch der Rest zeitnah noch folgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung