Surface Studio offiziell vorgestellt

Microsoft hat auf seiner heutigen Keynote wie erwartet einen All-In-One-PC mit Windows 10 vorgestellt. Dieser hört auf den Namen Surface Studio.

Der Surface Studio ist ein neuer All-In-One-Computer von Microsoft, der ein 28 Zoll großes PixelSense-Display besitzt. Das Seitenverhältnis beträgt übrigens 3:2. Unter der Haube werkelt Intel Core-Prozessor, eine GeForce 980M und es gibt ordentliche 32 GB Arbeitsspeicher. Microsoft hat sich für eine 2 TB Festplatte entschieden.

microsoft-surface-studio-back

Das Studio besitzt ein Aluminium-Gehäuse und das dünnste LC-Display, welches bisher gebaut wurde. Microsoft hat auf dem Event die besonders gute Darstellung von Farben hervorgehoben. 13,5 Millionen Pixel kann das Touch-Display des Surface Studio darstellen, das macht eine PPI von 192. Wer möchte kann das Display des Studio biegen und es liegt dann fast flach auf dem Tisch. Für die Eingabe kann man dann auf Wunsch auch den Surface Pen nutzen.

Surface Studio: Ein teurer Spaß

Microsoft hat außerdem auch ein neues Eingabegerät namens Surface Dial gezeigt. Hier handelt es sich um eine Art Puck, den man zur Bedienung auf das Display des Surface Studio legen kann. Definitiv eine interessante Möglichkeit der Interaktion.

Natürlich gibt es auch die üblichen Anschlüsse, darunter auch 4x USB 3.0, eine HD-Kamera für Videogespräche und ein Mikrofon für Cortana. Die spannende Frage war nach kurzer Zeit direkt: Was wird das Surface Studio denn am Ende kosten?

microsoft-surface-studio-flach

Microsoft verlangt für das Surface Studio 3000-4200 Dollar. Es wird also vermutlich wesentlich mehr Fans, als Käufer haben. Es ist für das Unternehmen aber aktuell auch mehr ein Image-Produkt und kein PC, mit dem man ernsthaft auf dem Massenmarkt angreifen möchte. Dafür wurde das Gerät nicht entwickelt.

Das wird sich, sofern das Studio in den nächsten Monaten gut ankommt, aber mit Sicherheit in Zukunft noch ändern. Ich könnte mit hier weitere Modelle mit einer abgespeckten Hardware vorstellen. Sollte euch das Microsoft Surface Studio interessieren, dann gibt es auf der offiziellen Produktseite weitere Details.

Der Vorverkauf startet übrigens noch heute und das Surface Studio soll pünktlich zu Weihnachten erhältlich sein. Allerdings in einer sehr limitierten Stückzahl.

https://www.youtube.com/watch?v=BzMLA8YIgG0

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.