Tag Heuer Connected Modular mit Android Wear 2.0 und „Swiss Made“-Auszeichnung

Tag Heuer hat heute einen Nachfolger für die Connected gezeigt und dabei handelt es sich um die erste Smartwatch mit „Swiss Made“-Auszeichnung.

Das „Swiss Made“-Logo ist für viele Kunden von Tag Heuer sehr wichtig und daher hat man bei dem Nachfolger der Connected darauf geachtet, dass man dieses dort ebenfalls erreichen wird. Die Tag Heuer Connected Modular wurde heute auf einem Event in der Schweiz vorgestellt. Wie der Name schon verrät verfolgt man bei Tag Heuer einen modularen Ansatz. Wobei es hier natürlich Grenzen gibt.

Man wird Dinge wie Laschen, Schnallen und Bänder tauschen können. Sowas als modular zu bezeichnen ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber Personalisierung steht bei der neuen Connected nun mal im Fokus. Das Basis-Modell wird immer noch mit einem Gummiband ausgeliefert, das man in diversen Farben kaufen kann. Preislich gesehen bewegen wir uns hier bei 1600 Euro.

Wenn man das nötige Kleingeld hat, dann kann man es aber auch krachen lassen und sich eine Connected Modular für bis zu 16.650 Euro zusammenstellen. Tag macht, was Käufer von einem Luxushersteller erwarten: Man bietet sündhaft teure Extras für die Smartwatch an. Ich bin mir sicher, dass diese Extras bei den Kunden gut ankommen. Mit dem Preis-Leistung-Verhältnis brauchen wir nicht anfangen.

Tag Heuer Connected Modular 45 Spezifikationen

Die Hardware ist dafür eher enttäuschend. Es gibt ein rundes Amoled-Display (287 ppi) in einem 45 mm Gehäuse, welches 7,5 mm dick und wasserdicht ist. Doch es gibt kein LTE und auch keinen Pulsmesser. Dafür aber NFC für Android Pay und GPS. Intel liefert wieder die CPU, welche von 512 MB Arbeitsspeicher flankiert wird. Ein Akku mit 410 mAh soll die Tag Heuer Connected Modular über den Tag bringen.

Was vielleicht noch nett ist: Intel arbeitet an einem eigenen Assistenten, welcher es in Zukunft auf die Smartwatch schaffen wird. Der Assistent ist aber noch nicht fertig und warum man an einem weiteren Assistent (Android Wear 2.0 unterstützt den Google Assistant) arbeitet ist mir ein Rätsel. Alle Spezifikationen der Tag Heuer Connected Modular 45 (so der komplette Name) gibt es auf der Produktseite.

Weitere Informationen zu Präsentation gibt es in der Meldung von Tag Heuer.

Ich glaube wir müssen hier nicht über den Preis diskutieren. Wer sich ein Gadget in dieser Preisklasse kauft, welches man auch für weniger als ein Drittel mit einer sehr ähnlichen Ausstattung bekommt, der kauft es wegen dem Namen und Design. Und bei Tag Heuer war man mit der Nachfrage der Connected sehr zufrieden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.