Talon für Android: Twitter-App mit großem Update

talon twitter

Nachdem mit Talon für Android Mitte Januar eine vielversprechende Twitter-App bei Google Play gelandet ist, hat der Entwickler aktuell ein großes Update auf Version 1.3.0 veröffentlicht.

Der Changelog ist lang und beinhaltet viele Nutzerwünsche, damit wird Talon um einiges besser bzw. schließt diverse Funktionslücken. Jede Menge Fehlerbehebungen und Unterstützung für neue Dienste und Funktionen sind enthalten. Ein Blick lohnt!

Changelog Talon 1.3.0 (Klicken zum Anzeigen)

  • TweetMarker support
  • TwitLonger support
  • Upload with TwitPic
  • Much better handling of user searches
  • Added share and quote button to the in-line expansions on tweets
  • Add color to the retweet and favorite buttons so you can better distinguish your actions on a tweet
  • Live streamed tweets will be automatically loaded when you are at the top of the timeline
  • Higher quality Instagram, TwitPic, and Imgur pictures
  • Remove retweets by long pressing the retweet button
  • Pull to refresh on searched trends
  • Don’t show YouTube in pictures timeline
  • Better feedback for when you retweet or favorite a status
  • Much better support for auto-trimming the databases
  • Added size 30 font
  • Mark direct messages and mentions as read when the notification is dismissed
  • Better handling of retweets when viewing the tweet
  • Reply to your own tweets
  • Share individual links in a tweet using the “Share Link” button in the overflow menu when viewing a tweet
  • View your current account on the talon pull notification if you have more than one
  • Workaround under advanced settings for if your timeline jumped down a spot after a refresh
  • Better stability
  • Tons of bug fixes
  • Updated translations

Talon kostet 1,46 Euro schaut gut aus, bietet jede Menge Funktionen und ist sicher mal einen Blick wert, zumindest, wenn man sehr aktiver Twitter-Nutzer ist. Echten Push gibt es zwar weiterhin nicht, aber sonst ist so ziemlich alles an Bord, was man sich wünschen kann. Vor allem die aufgeräumte Optik weiß zu gefallen, aber auch das Tablet-Layout ist sicher nützlich. Ebenso gefallen die Themes, der Nachtmodus, einen Bereich für Interaktionen und einiges mehr.

Die Entwicklung der App kann auch über eine Beta-Community bei Google+ verfolgt werden.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
Quelle klinkerapps Danke auch Chris!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones