Tanze Samba mit mir! – Samba Filesharing für Android

Netzwerkfreigaben findet man heutzutage in jedem noch so kleinen Heim. Sei es der Drucker, auf den die ganze Familie zugreifen kann, oder die Festplatte mit der Musiksammlung am Rechner. Meistens werden Windows-Netzwerkfreigaben verwendet, auf die man so ohne Weiteres mit einem Android-Handy nicht zugreifen kann, es sei denn, man verwendet die Anwendung Samba Filesharing.

Damit ist es möglich, sofern die Freigabe dafür eingerichtet ist, die Windows-Freigaben über das Netzwerk anzusprechen. Ich sage es gleich dazu, JA! dafür braucht ihr Root! Aber das ist eine feine Sache, da ihr ohne große Mühen mit einer hochkonfigurierbaren Applikation Dateien zwischen Android und Windows hin und her kopieren könnt.

Ich für meinen Teil habe dafür durchaus Verwendung, besonders im Firmen-Netzwerk, wo generell sehr viel mit Freigaben gearbeitet wird. Ich kann diese App also sehr gut gebrauchen – ihr auch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

YouTube streicht webbasierte TV-Oberfläche in Unterhaltung

Google Assistant: Android-App mit mehr aktiven Vorschlägen in Dienste

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen