Taps: Gadget löst das Problem mit Fingerabdrucksensoren im Winter

Seit vielen Jahren sind kapazitive Touchscreens ein Standard in der Branche und die Handschuh-Hersteller haben reagiert. Es gibt aber ein neues Problem.

Einfache Touchscreen-Handschuhe bekommt man schon für 8 Euro auf Amazon. Die Auswahl an Modellen ist groß und ich glaube viele von euch haben so einen Handschuh mittlerweile daheim. Ich persönlich habe mir vor ein paar Jahren mal die Etip von The North Face geholt. Da Modell kostet jedoch ein bisschen mehr.

Mittlerweile stehen wir jedoch vor einem neuen Problem, denn wir haben uns an einen Fingerabdrucksensor zum schnellen Entsperren des Smartphones gewöhnt. Das Entsperren funktioniert mit einem solchen Handschuh logischerweise nicht.

taps

Ein neues Projekt auf Kickstarter möchte das Problem lösen. Es nennt sich Taps und im Grunde kann man hier Aufkleber für Handschuhe kaufen, die dann bei Bedarf als Fingerabdruck im Smartphone gespeichert werden können. Taps imitiert also nicht euren Abdruck, das wäre kaum möglich, sondern liefert einfach einen neuen. Man muss diesen also vor dem Benutzen erst noch im Smartphone speichern.

Geliefert werden die Taps in die ganze Welt und man ist mit knapp 10 Dollar dabei. Das hängt natürlich von den verfügbaren Paketen ab. Das Projekt hat sein Ziel auf Kickstarter bereits erreicht und ist finanziert. Ausgeliefert werden soll in ein paar Wochen und noch im Dezember. Falls das klappt kann man die Taps also noch in diesem Winter testen. Weitere Details gibt es auf der Kickstarter-Seite.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.