Tasker für Android: Weniger Funktionen, dank neuer Sicherheitsbestimmungen

Tasker

Google arbeitet im Hintergrund eifrig daran Android sicherer zu machen und bewerkstelligt dies nicht zuletzt durch die monatlichen Android-Updates.

Vor knapp einem Monat wurde dann auch angekündigt, dass Apps zukünftig daran gehindert werden sollen Zugriff auf die Telefon- und SMS-Funktion zu erhalten. Nur Apps, welche als Standard-Apps vom User eingesetzt werden dürfen dies noch.

Tasker
Preis: 3,59 €

Da Tasker aber beispielsweise nicht als Dialer-Ersatz genutzt werden soll wird die App kaum als Standard-App aktiviert werden. Somit steht für die Anwendung in Kürze der Zugriff auf SMS und Telefon nicht mehr zur Verfügung.

Der Entwickler von Tasker hat sich anscheinend an Google gewendet, um evtl. eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten. Das wurde aber seitens Google abgelehnt.

Die neue Regelung soll im Januar in Kraft treten und Tasker dürfte spätestens ab diesem Zeitpunkt einige Funktionen verlieren, da SMS und Telefon nicht mehr als Action oder Trigger genutzt werden kann.

via androidpolice Quelle reddit

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro startet in Deutschland die Beta in Firmware & OS

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News